concupiscentia

concupiscentia
concupiscentia, ae, f., eager desire, longing, lust, Mk. 4:19; coveting, R. 7:7.

English-Latin new dictionary. 2014.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Look at other dictionaries:

  • Impotentia concupiscentia — Der Begriff Sexuelle Appetenzstörung (Appetenz von lat. appetentia, „Begehren“), auch Lustlosigkeit, Unlust, Anaphrodisie, früher auch Alibidinie, lat. Impotentia concupiscentia, bezeichnet im Allgemeinen den unwillentlichen Mangel (Libidomangel) …   Deutsch Wikipedia

  • Concupiscence — La concupiscence est un terme qui désigne, dans la théologie chrétienne, le penchant à jouir des biens terrestres soit, de manière plus générale, le désir des plaisirs sensuels, assimilant la concupiscence au « foyer du péché »… …   Wikipédia en Français

  • Péché sexuel — Concupiscence La concupiscence est un terme qui désigne, dans la théologie chrétienne, le penchant à jouir des biens terrestres soit, de manière plus générale, le désir des plaisirs sensuels, assimilant la concupiscence au « foyer du… …   Wikipédia en Français

  • CONCUPISCENCE — Du latin concupiscere , désirer ardemment (même origine: cupere , désirer, convoiter, d’où est tiré le nom romain du dieu de l’Amour, Cupidon, identifié à l’Éros des Grecs). Dans la langue courante, concupiscence désigne le penchant à jouir des… …   Encyclopédie Universelle

  • Konkupiszenz — (von lateinisch concupiscentia: heftiges Verlangen, Begierde) ist ein theologischer Fachbegriff und bezeichnet die Neigung oder innere Tendenz des Menschen zum Bösen oder zur Sünde. Eng verbunden mit der Frage der Rechtfertigung wurde die Deutung …   Deutsch Wikipedia

  • Augustine of Hippo — This article is about the theologian and philosopher, Augustine of Hippo. For his theodicy regarding the problem of evil, see Augustinian theodicy. Augustine , Saint Augustine , and Augustinus redirect here. For other uses, see Augustine… …   Wikipedia

  • concupiscenţă — CONCUPISCÉNŢĂ s.f. Înclinare către plăceri senzuale, trupeşti; luxură. – Din fr. concupiscence, it. concupiscenza. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  CONCUPISCÉNŢĂ s. (livr.) luxură. (concupiscenţă unei per soane.) Trimis de… …   Dicționar Român

  • Julian of Eclanum — (Latin: Iulianus Aeclanensis, Italian: Giuliano di Eclano) (c. 386 c. 455) was bishop of Eclanum, near today s Benevento (Italy). He was a distinguished leader of the heretical Pelagians of 5th century. LifeJulian was born in Apulia. His father… …   Wikipedia

  • Impotent — Impotenz (lat. Unfähigkeit – als Gegensatz zur Potenz „Kraft“, „Vermögen zu etwas“, insbesondere „Manneskraft“) bezeichnet im allgemeinen deutschen Sprachgebrauch die Unfähigkeit von Männern, eine Erektion zu bekommen und zu halten. Unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Impotentia coeundi — Die impotentia coeundi (von lat. coire = zusammengehen, sich begatten, vgl. Koitus), altertümlich Mannesschwäche, als Sexualstörung des Mannes bezeichnet die Unfähigkeit, den Geschlechtsakt zu vollziehen. Auch zur Impotentia coeundi zählt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Impotenz — (lat. Unfähigkeit – als Gegensatz zur Potenz „Kraft“, „Vermögen zu etwas“, insbesondere „Manneskraft“) bezeichnet im allgemeinen deutschen Sprachgebrauch die Unfähigkeit von Männern, eine Erektion zu bekommen und zu halten. Unter Frigidität (von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”